Rathaus schmal

Energiearmut – Linksfraktion fordert konkrete Schritte

Stromkabel EnergieWenn kein Strom aus der Steckdose kommt, werden aus Alltäglichem fast unüberwindbare Hindernisse. Jeder, der mal einen Stromausfall erlebt hat, kann das nachvollziehen. Und wenn dann noch kleine Kinder oder schwer kranke Menschen in dem Haushalt leben, können leicht lebensbedrohliche Situationen entstehen. „Es ist unverständlich, dass – entgegen der eigenen Aussage – Familien mit kleinen Kinder von der Energieversorgung abgeschnitten werden. Das will die Linksfraktion zukünftig verhindern“, beschreibt die sozialpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Gisela Ohnesorge, den Grund für einen entsprechenden Antrag.

Hebammenmangel – LINKE fragt, was die Stadt dagegen unternimmt

Geburt Baby

Schwanger, bald wird ein Kind das Leben komplett auf den Kopf werfen. Kaum eine Zeit bringt so viel Veränderung mit sich wie die Schwangerschaft und die Geburt. Deshalb sollten die Frauen professionelle Unterstützung erhalten, um für den neuen Lebensabschnitt gewappnet zu sein; was sie auch bekommen, denn schließlich steht ihnen gesetzlich rund um die Geburt eine Hebamme zu.

Neue Hoffnung für Saisonkräfte – DIE LINKE beantragt Gelder für dauerhafte Anstellung

Saisonarbeit

Kontinuierlich nachfragen und sich nicht mit der ersten Antwort zufrieden zu geben, das scheint für die Linksfraktion die richtige Taktik gewesen zu sein, um bei einem wichtigen Thema dem Ziel einen großen Schritt näher zu kommen. Nach der bei vielen Arbeitgebern verbreiteten „hire and fire“-Mentalität wirft die Stadt jährlich 31 Saisonbeschäftigte im Herbst – wenn sie nicht mehr benötigt werden - auf die Straße. Ein Zustand, der aus Sicht der Linksfraktion untragbar ist. Trotz erster Rückschläge haben die Kommunalpolitiker nicht aufgegeben und nun sieht es so aus, als könnten die Saisonkräfte fest angestellt werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok