Rathaus schmal

Zeit zum Handeln – Klimaschutz nicht vergessen

Solar klein

„Auch wenn die Corona – Pandemie Politik und Medien dominiert, darf der Klimaschutz nicht in den Hintergrund geraten. Darum ist es wichtig und richtig, dass ‚Fridays for Future Braunschweig‘ das Thema wieder zurück auf die politische Agenda gebracht hat“, so Anke Schneider, umweltpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Rat der Stadt Braunschweig. „Und für uns ist es ein logischer Schritt, die Ideen in die entsprechenden Ausschüsse zu bringen.“

LINKE fordert mehr Platz für Radverkehr während der Sommerferien

Fahrradweg Ende„Auch, wenn viele Corona Auflagen mittlerweile gelockert worden sind, ist das motorisierte Verkehrsaufkommen nicht auf dem gleichen Stand wie vor Corona zurückgekehrt. Gleichzeitig ist das Radverkehrsaufkommen deutlich gestiegen“, beschreibt Anke Schneider, verkehrspolitische Sprecherin der LINKEN im Stadtrat, die aktuelle Situation auf Braunschweigs Straßen. „Und in den Sommerferien, wenn weniger Braunschweigerinnen und Braunschweiger in den Urlaub fahren als sonst, wird die Zahl der Radfahrenden weiter ansteigen. Deshalb sind wir einem Vorschlag des ADFC gefolgt und haben die Entzerrung des Radverkehrs während der Sommerferien beantragt.“

Corona-Krise: LINKE fordert Aussetzung des Grundsatzbeschlusses zur Haushaltskonsolidierung

Geld„Wer sparen will, muss seine Einnahmen und Ausgaben kennen und bei veränderten Voraussetzungen den Weg und das Ziel neu überdenken“, betont Udo Sommerfeld, Vorsitzender der Linksfraktion. „Das gilt natürlich auch für die Stadtverwaltung.“

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.